Blumenband

Die Form der Muschel ist in den ersten beiden Stationen leicht wieder zu finden. Sie zeigt das Wegsymbol aller Jakobspilgerer. Die gesetzten Blumen sind an die Farben gelb und blau des Muschelsymbols angelehnt. Somit dient der erste Farbfleck des „grünen Bandes“ als Hinweis der Pilgerer, dass Sie sich auf dem richtigen Weg befinden und geben die weitere Richtung vor.

Von Buchheim her kommen waren schon zwei Feldkreuze an Feldweggabelungen von den Altheimer Familien Blender und Weiß errichtet worden. Diese beiden besonderen Flecken auf diesem Weg wurden genutzt um das Bumenbeet in Muschelform auf den Boden zu legen. Mit kleinen Pflastersteinen sind die Konturen der Muschel vorgegeben, in deren Mitte die Blumen ihren Platz finden.

Die Bepflanzung wurde vom Blumenland Halmer aus Schnerkingen gestiftet.

 

verwendete Blumen:

Lavendel, Pachysandra, Potentilla

Druckversion Druckversion | Sitemap
© KLJB Altheim